Die Basis trifft sich: 01.07.2022 in der Remstalstuben, Schorndorf

Ein Beitrag von Katharina Barbara Körting
 

Am 01.07.2022 traf sich der Kreisverband Rems-Murr wieder zum gemeinsamen Austausch in der Remstalstuben in Schorndorf. Dabei waren nicht nur hiesige Basis-Mitglieder dabei, auch interessierte Gäste aus dem Umkreis sowie Basistas aus den Kreisverbänden Karlsruhe und Esslingen hatten ihren Weg zum geselligen Austausch nach Schorndorf gefunden.

Im Anschluss an die Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Jürgen Spindler erläuterte unserer zweiter Vorsitzender Mark Kröper, wie wir im Kreisverband Rems-Murr den Schwarm noch besser einbinden wollen und damit die Basisdemokratie erlebbar gestalten wollen. Hierzu gibt es einen neuen Sitzungsplan, der nicht nur offene Vorstandssitzungen enthält, zu denen nach Anmeldung alle Basistas herzlich eingeladen sind, ihre Themen und ihr Engagement einzubringen. Zusätzlich erfolgt im Wechsel ein regelmäßiger persönlicher Austausch der Arbeitsgruppen untereinander, sowie der Ortsverbände. (Anm.: Die Details der Umsetzung findet ihr im Schreiben vom 25.Juni bzw. in der Mail von 27.Juni.)

Das Programm hatte jedoch noch mehr zu bieten, so hielt unser Vorstandsmitglied für Schorndorf einen interessanten Vortrag über die verschiedenen Möglichkeiten der Heizung mit Wärmepumpen. Die laufenden Kosten unterbieten in seinem Fallbeispiel die Kosten für traditionelle System mit Öl- oder Gasheizung. Im Anschluss an eine Produktübersicht wurde das Wirkprinzip anschaulich erläutert. „Ihr alle habt bereits mindestens eine Wärmepumpe zu Hause“, so Harald Kloz. Denn der Kühlschrank oder die Gefriertruhe funktioniert nach dem gleichen Prinzip, lediglich die Wirkrichtung ist umgekehrt. Die Wärmepumpe kann so in unterschiedlichen Systemkonfigurationen zum Heizen (je nach Konfiguration auch zum Kühlen) eingesetzt werden. Beispiele hierfür wurden gezeigt: Fußbodenheizung, Deckenheizung, System mit ein oder zwei Pufferspeichern, Kombinationen mit Solarthermie oder Holzofen mit Wassertaschen. Die anschließende Diskussion konnte längst nicht alle Fragen beantworten, so dass Harald Kloz auch gern für weitere Fragen ansprechbar bleibt. Zum Thema Förderung von Heizungssanierung meldete sich Joachim Reymann als Kontakt bei Fragen.

Auch das war jedoch noch nicht alles an diesem programmreichen Abend. Nach dem Essen stellte Brigitte Aldinger, unsere AG-Beauftragte die verschiedenen Arbeitsgruppen im Kreisverband Rems-Murr vor. Sie ist auch die Ansprechpartnerin, wenn ihr Kontakt zu den Arbeitsgruppen aufnehmen wollt.

Ihr könnt euch zu folgenden Themen engagieren:

  • AG Presse: Um die Basis besser bekannt zu machen, ist es wichtig, dass wir regelmäßig und abgestimmt in den verschiedenen Medien im Kreis erscheinen. Hierzu braucht es noch tatkräftige Unterstützung! Die gute Nachricht ist: der Umfang kann individuell gestaltet werden, so dass sich der Aufwand für den einzelnen überschaubar bleibt. Wichtig ist hier Verlässlichkeit und Kontinuität.  Dein Interesse ist also besonders willkommen!
  • AG Wandern: Die Arbeitsgruppe sucht noch einen Wandersmann, eine Wandersfrau mit Spaß am Organisieren. Damit die AG im doppelten Sinne ins Laufen kommt!
  • AG Selbstverteidigung: Diese AG ist im Aufbau, hierzu folgen bald mehr Informationen.
  • AG Stricken: Begeisterte Strickerinnnen und Häkler treffen sich bereits regelmäßig dienstags zum Politisieren, Lachen, Stricken, Häkeln, Schmökern in einschlägiger Fachliteratur… weitere wollverliebete sind herzlich eingeladen, den Kreis zu bereichern.
  • AG Leuchtturm: Wir wollen eine Arbeitsgruppe im Kreisverband Rems-Murr gründen, die als Anlaufstelle für alle Interessierte zur Verfügung steht. Dazu braucht es noch Basistas, die anpacken und sich hierfür engagieren!
  • AG Existenzsicherung: Diese neue AG sucht tatkräftige Unterstützung, Ziel ist das Zusammentragen von Informationen zum aktuellen politischen Geschehen und daraus die verständliche Formulierung der Situation und der geplanten Konsequenzen für jeden von uns, wie zum Beispiel massive Enteignungen.
  • AG Unternehmer: Die Vernetzung der Unternehmer und Unternehmerinnen im Rems-Murr-Kreis steht im Mittelpunkt dieser ebenfalls neuen Arbeitsgruppe. Für die initiale Zielformulierung und die sich anschließende Organisation werden noch 2-4 tatkräftige Basistas gesucht.
  • AG Funk: Die Arbeitsgruppe besteht bereits, es gibt immer wieder Test-Aktionen, neue Mitglieder sind stets willkommen.
  • Alles in allem wieder ein gelungener, unterhaltsamer und informativer Abend, an dem sich dieBasis traf. Bist Du das nächste Mal auch (wieder) mit dabei?